Rettungsaktion der besonderen Art

Ein Hilferuf ganz anderer Art erreichte uns Ende letzten Jahres: Das Entenhaus auf dem Bad Kösener Schwanenteich drohte zu verfallen. Kurz entschlossen scharrten sich ein paar Kameradinnen und Kameraden rund um den stellvertretenden Wehrleiter und Zimmermann Axel Alf und bargen das Haus in eisiger Kälte vom Teich im Park.

Den Winter über brachte man das Heim für die Teichbewohner auf Vordermann – alles andere als eine leichte Aktion. Nun ist es in dieser Woche zurück auf den Schwanenteich gezogen und kann ab sofort wieder bewohnt werden. Viele tatkräftige Kameradinnen und Kameraden sowie die Jugendfeuerwehr packten hierfür mit an, errichteten am vergangenen Mittwoch eine provisorische Brücke und setzen das Haus wieder an seinen alten Platz – auf eine kleine Insel.

Nun ziert das neue Entenhaus auch eine Tafel, die auf die besondere „Rettungsaktion“ des Feuerwehrvereins Bad Kösen e. V. hinweist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.